Friedenslicht aus Betlehem 2021

Am 12. Dezember 2021 wurde in Saarbrücken auf dem Schlossplatz (unter strengen Hygienemaßnahmen) eine Messe zur Übergabe des Friedenslichts gefeiert. Unser Stamm war mit vier Rangern/Rovern, fünf Pfadfindern, zwei Wölflingen und einem Gast vor Ort.

Das Motto des Friedenslichts in diesem Jahr war „Friedensnetz – ein Licht, das alle verbindet“.

Abgesehen von den verschiedenen Gästen und der offiziellen Übergabe bekamen alle Teilnehmer Postkarten, auf die jeder einen Wunsch für eine andere Person schreiben konnte. Am Ende der Messe wurde jedem Teilnehmer eine andere Karte zugelost. Somit konnte jeder, zusätzlich zum Friedenslicht, einen schönen Wunsch mit nach Hause nehmen. Sehr schön war auch zu sehen, dass einige aus unserem Stamm auch einen Wunsch auf Französisch erhalten hatten.

Am kommenden Wochenende organisierten wir die Weitergabe in der Gemeinde Schmelz.

Endlich wieder R/Raus

Ein Ranger/Rover-Lager Ende Oktober? Als ich das im ersten Moment gehört habe, dachte ich, es könnte kalt werden. Aber als der Termin näher gerückt ist, und es ans Packen ging, wurde das Kribbeln im Bauch immer größer, bis ich es kaum noch erwarten konnte.

Nach einer sehr langen Zwangspause war dies der Anstoß endlich wieder einmal „im Real Life“ zusammen zu kommen. So haben sich am letzten Oktoberwochenende eine Runde aus R/R, R/R-Anwärtern und einem Hund auf dem heißgeliebten Lagerplatz eingefunden. Bei frühem Sonnenuntergang mussten Jurte und Kothen schnell hochgezogen werden, was aber dank vieler Hände kein Problem war.

Weiter lesen →

Der Osterendspurt des Corona-Wettbewerbes

Nach drei erfolgreichen Wettbewerbswochen (Woche 1, Woche 2, Woche 3) waren wir noch mit zwei Aufgabenpaketen bis nach den Osterferien beschäftigt. Die Ergebnisse einiger Herausforderungen werden hier wieder vorgestellt. Mit diesen Bildern endet auch unser Wettbewerb. All die tollen Videos, Tonaufnahmen und sonstige Bilder werden bald in einem weiteren Beitrag zu finden sein. Weiter lesen →

Einmal Hamburg und zurück (43. HaSiWe)

Am 14. Februar 2020 ging es nach der Schule nach Hüttersdorf zu unserem Pfadfinderheim. Als sich alle (Böanie, Gollum, Vento und Dread) am Treffpunkt eingefunden hatten (auch unser Langschläfer :)), fuhren wir gemeinsam nach Saarlouis zum Bahnhof.  Der Zug fuhr pünktlich um 15:30 Uhr im Bahnhof ein und wir freuten uns sehr auf das bevorstehende, einmalige Abenteuer. Nachdem wir im Zug unsere Plätze gefunden hatten, konnte unser unvergessliches Wochenende nach Hamburg beginnen. Weiter lesen →

Pfadfinden in sozialer Isolation?

Egal ob vor der Glotze oder vollgepackt mit Arbeit am Schreibtisch, die Corona-Pandemie bringt vor allem eines: Langeweile. Das wollen wir uns allerdings so nicht gefallen lassen. Wie auch andere, befreundete Pfadfindergruppen haben wir uns einen Wettbewerb ausgedacht, an dem alle von zuhause aus teilnehmen können. Jede Woche gibt es verschiedene Aufgaben, die es so gut wie möglich mit Beweisfoto zu absolvieren gilt.

Die erste Woche ist nun vorbei und eine Menge toller Beiträge sind zusammen gekommen. Hier ist eine Zusammenstellung der schönsten Bilder der Woche. Weiter lesen →

Gildenaktion der drei Sippen im Stamm

Wir trafen uns am Freitagabend des 17. Januar, um gemeinsam eine große Gildenaktion mit Übernachtung zu erleben. Mit 22 Pfadis und 5 R/R waren wir dann vollständig bereit, um gemeinsam in den Wald zu gehen.

Gut getarnt für das Wächterspiel

Da wir vor hatten, im Dunkeln ein paar Geländespiele zu machen, haben die Mutigen von uns sich getarnt, um im Wald nahezu „unsichtbar“ zu sein. Weiter lesen →